Wichtige Informationen

 

 

 

 

 

!

Die Erlaubnisscheine werden nur an den beiden im Jahresprogramm genannten Terminen bei Abgabe der ausgefüllten Fanglisten verlängert.

Sollte jemand nicht persönlich erscheinen können besteht für jeden die Möglichkeit, jemanden mit der Verlängerung zu beauftragen (z. B.  Ehefrau, Kind, Angelkollege…).

 

In Ausnahmefällen, kann die nachträgliche Verlängerung während der Öffnungszeiten in der Provinzial-Agentur Richter, Kirchstraße 36  in Püsselbüren erfolgen. Die in bar zu entrichtende Bearbeitungsgebühr beträgt zukünftig EUR 10,00. Ausnahmen (z. B. an Wochenenden usw.) sind 2018 nicht mehr möglich.

 

Persönlich bei der Geschäftsadresse eingeworfene Erlaubnisscheine werden nicht verlängert zurückgeschickt!

 

!

 

 

 

 

 

 

·         Leider ist die Beteiligung an den Arbeitseinsätzen in letzter Zeit sehr gering. Wer Lust hat bei den anfallenden Arbeiten zu unterstützen, kann auf unserer Homepage eine Info (bitte mit Angabe der Handy-Nr.) hinterlassen. Ohne helfende Hände werden zukünftig nicht mehr alle Arbeiten, z. B. das Freischneiden der Angelplätze, durchgeführt werden können.

 

 

 

  • Anträge zur Jahreshauptversammlung sind bis zum 13.01.2018 schriftlich an die Geschäftsadresse zu richten.

 

 

 

  • Bitte auf die Gültigkeit des Fischereischeins (amtlicher blauer Schein) achten.

 

 

 

  • Für die Dauer der Angelveranstaltungen aus dem Jahresprogramm bleibt das Aasee-Nordufer gesperrt.

 

 

 

  • Nicht waidgerechtes Verhalten bei Angelveranstaltungen des Vereins führt zu einem sofortigem Ausschluss von dem betreffenden Angeln

 

 

 

  • Es dürfen keine lebenden Köderfische mit ans Gewässer gebracht werden.

 

 

 

  • Die Mitgliedsbeiträge 2018 werden im November 2017 abgebucht.

 

 

 

  • Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass sowohl an den Gewässern der ANM als auch an den Gewässern für die wir Austauschkarten haben, Fahrzeuge nur auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen abgestellt werden dürfen. Anweisungen von Pächtern oder Fischereiaufsehern anderer Vereine ist zwingend Folge zu leisten. Wir sind dort Gast!